Das Chorleben - ein Lebenslauf

• Unsere Chorgründung

10 Frauen des Ringes "Junger Landfrauen" beschlossen bei ihrer Weihnachtsfeier 1987 eine Singgruppe zu bilden. Sie trafen sich bereits im Januar im Gasthaus "Völkel" in Neudorf und hatten eine Chorleiterin aus Coburg geordert. Aber sie kam nicht, weder im Januar noch im Februar.
Ein junger Mann, der in der katholischen Kirche in Feilitzsch Orgel spielte, half aus und lehrte der Gruppe, die inzwischen auf 16 Frauen angestiegen war, die Lieder

    "Unser kleines Orchester..."
    "Auf einem Baum ein Kuckuck ..."
    "Hät i di...".

Inzwischen waren die Chorproben in den Aufenthaltsraum der Hofer Raiffeisenbank verlegt worden.

Anfang 1989 kam eine Einladung vom Maschinenring, für den die Gruppe anlässlich des 20jährigen Bestehens des Ringes singen sollte. Genau zu dieser Zeit verloren die Sängerinnen aber ihren Chorleiter, der wegzog. Absagen konnten sie aber nicht mehr, weil die Plakate und Programme bereits gedruckt und die Sängerinnen angekündigt waren.
Da erinnerten sie sich an die ehemalige Lehrerin der Landwirtschaftsschule, Frau Erika Gulden, die ihnen Lieder beibrachte und die Gruppe auch dirigierte. Der Auftritt wurde ein voller Erfolg und weitere Einladungen folgten. Der Hofer Landfrauenchor war gegründet.

Im darauffolgenden Winter nähten sich die Frauen ihre erneuerte bayerisch-vogtländische Tracht, die wir heute noch tragen.

Frau GuldenDer heutige Chorleiter, Helmut Lottes, stieß bereits im Sommer 1991 erstmals auf den Hofer Landfrauenchor und dirigierte ihn anlässlich des Geburtstages von Frau Gulden. Daraus entwickelte sich ab 1995 eine Aufteilung unter den beiden, bis Helmut Lottes im Januar 2001 den Hofer Landfrauenchor selbstständig übernahm. Frau Gulden blieb als Sängerin und Ehren-Chorleiterin dem Chor treu.

• Höhepunkte im Chorleben

Wir sind ein sehr aktiver Chor, der bei vielen Auftritten mitwirkt, der aber auch sehr gerne verreist. Kein Wunder, dass viele unserer schönsten Auftritte, an die wir gerne zurückdenken, Auftritte während unserer Auslandsreisen und Ausflüge waren:

Bei den meisten Reisen begleitete uns eine Volkstanzgruppe, die unsere Auftritte mitgestaltete.

• Jubiläum

Im Jahr 2014 feierten wir unser 25jähriges Bestehen. Bei dem Jubiläumsabend am 31.05.2014 konnten wir die Hobbyakkordeonisten der Musikschule der Hofer Symphoniker, die Instrumentalgruppe SaitenKlar und die Mundartdichterin Sonja Kreil als Moderatorin neben vielen Gästen in der Göstrahalle in Köditz begrüßen.

• Ausblick

Wir werden seit Dezember 2009 von einer Instrumentalgruppe unterstützt, mit dem immer wieder gemeinsame Auftritte stattfinden.

Das Jahr 2019 bringt uns das 30jährige Chorjubiläum. Es soll in diesem Jahr kein einzelnes Jubiläumskonzert geben, sondern 3 ausgewählte Konzerte geben, mit denen wir, zusammen mit unseren Gästen, den 30. Geburtstag unseres Chores begehen. Bitte die Terminankündigungen beachten.